Korea Seoul Königspalast

Japan - Korea "Ginseng"

  • Seoul – die Millionenhauptstadt Südkoreas am Rande der entmilitarisierten Zone
  • Busan – einer der größten Häfen Asiens
  • Ehemalige Kaiserstadt Kyoto
  • Nagano – 1998 Austragungsort der olympischen Winterspiele
  • Matsumoto und die Krähenburg
  • Fuji Hakone und Nikko-Nationalpark
  • Tokyo – die pulsierende Megacity
Garantierte Durchführung
zz Gruppenreise
Dauer
14 Tage
Teilnehmer

Mindestens 15 Personen, maximal 38 Personen.

Japan Südkorea Karte Reiserouting
Anfrage per E-Mail

Länderinformation Japan

Länderinformation Südkorea

Reiseverlauf

1. Tag: Deutschland - Seoul

Sie fliegen abends mit Lufthansa ab Frankfurt nonstop nach Seoul.

2. Tag: Seoul

Mittags Ankunft in Seoul. Bustransfer zu Ihrem zentral gelegenen Hotel in Seoul.

Übernachtung: Centermark Hotel

Seoul

Centermark Hotel

38, Insadong 5-gil
Jongno-gu, Seoul
Republic of Korea
Tel.: + 82 2 731 1000
Fax:+8227311007
http://centermarkhotel.com/en/home-en/
reservation@markhotel.com

3. Tag: Seoul

Heute lernen Sie die Highlights der Hauptstadt Südkoreas kennen. Sie erkunden den ehemaligen Königspalast Gyeongbokgung im Norden der Stadt mit seinen wunderschönen Gärten und eleganten Innenhöfen (Bei den Reiseterminen 20.05 .2018, 15.10.2018, 24.03.2019, 15.05.2019, 29.09.2019 und 13.10.2019 wird der Changdeaok-Palast anstatt des Gyeongbokgung-Palastes besichtigt). Bevor Sie durch das Stadtviertel Insadong mit seinen vielen Kunstgalerien, traditionellen Teehäusern und zahlreichen Restaurants bummeln, besuchen Sie das benachbarte Folklore Museum. Ein Rundgang im Trend- und Szeneviertel Gangnam sowie ein Besuch der Außenanlagen der Gedenkstätte für den Koreakrieg (War Memorial of Korea) stehen ebenfalls auf dem Programm.

Übernachtung: Centermark Hotel

Seoul

Centermark Hotel

38, Insadong 5-gil
Jongno-gu, Seoul
Republic of Korea
Tel.: + 82 2 731 1000
Fax:+8227311007
http://centermarkhotel.com/en/home-en/
reservation@markhotel.com

4. Tag: Seoul – Gyeongju

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Hauptstadt des „Landes der Morgenstille“ und fahren mit dem Bus nach Gyeongju, die ehemalige Hauptstadt der Silla-Dynastie. Der Nachmittag in Gyeongju steht ganz im Zeichen des Silla-Reiches. Sie besuchen u.a. die kunstvolle Seokguram-Grotte (UNESCO Weltkulturerbe), die berühmt ist für den weißen Granit Buddha und aus der gleichen Epoche den Bulguksa Tempel (UNESCO Weltkulturerbe), eine imposante buddhistische Klosteranlagen mit vielen Kunstschätzen aus der Silla-Epoche.

Übernachtung: Commodore Hotel Gyeongju

Gyeongju

Commodore Hotel Gyeongju

422 Bomun-ro
Gyeongju-si
Gyeongsangbuk-do
South Korea
Tel.: +82(0)54-745-7701
Fax: +82(0)54-740-8348 780-290
http://www.commodorehotel.co.kr/eng/html/main/index.php

5. Tag: Gyeongju – Busan

Morgens gehen Sie in Gyeongju weiter auf Entdeckungsreise. Sie besuchen das Gyeongju-Nationalmuseum voll unschätzbaren Kostbarkeiten und finden imposante Königsgräber im weitläufigen Tumuli-Park. Letzte Station in Südkorea ist Busan, einer der größten Häfen Asiens. Sie besuchen den Yongdusan-Park und genießen die Aussicht auf die herrlich gelegene Stadt vom 120 m hohen Aussichtturm. Faszinierend ist Busans riesiger Jagalchi-Fischmarkt, dessen Vielfalt von Meeresfrüchten Sie bei einem Bummel kennen lernen werden. Mit einem Koreanisches Abendessen verabschieden Sie sich von Südkorea.

Übernachtung: Hotel Commodore

Busan

Hotel Commodore

600 - 811 / 151, Junggu-ro
Jung-gu, Busan
South Korea
Tel.: (0082) 51 466 9101
Fax: (0082) 51 462 9101
http://www.commodore.co.kr/eng/html/main/
info@thekingsburyhotel.com

6. Tag: Busan – Osaka (Japan) – Nara – Kyoto

Früher Transfer zum Flughafen von Busan und Flug mit Korean Air (2019: Jeju Air) zur Flughafeninsel Kansai International bei Osaka. Nach den Einreiseformalitäten Begrüßung durch Ihre Reiseleitung in Japan und Fahrt nach Nara, die Wiege der japanischen Kultur. Sie erkunden die einzelnen Besichtigungspunkte zu Fuß. Im Todaiji-Tempel, einem der weltweit größten Holzgebäude, wird der Daibutsu, die größte bronzene Buddhastatue der Welt, verehrt. Abends erreichen Sie Kyoto.

Übernachtung: Aranvert Hotel Kyoto oder Vessel Hotel Campana Kyotogojo

Kyoto

Aranvert Hotel Kyoto

179 Higashi Kazariya-cho, Goiyo Street
Shimogyouku, Kyoto 600 8107
Japan
Tel.: (0081) 75 36 55 111
Fax: (0081) 75 36 56 800
http://www.aranvert.co.jp/english.htm
info@aranvert.co.jp

Kyoto

Vessel Hotel Campana Kyotogojo

498 Shimomanjujicho
Todoindori gojo-sagaru, Shimogyo-ku
Kyoto 600-8180, Kyoto Prefecture
Tel.: 00 81 3-4540-9540
Fax.: 075-353-1001
https://www.vessel-hotel.jp/campana/kyoto/

7. Tag: Kyoto oder Ausflugspaket „Kyoto entdecken“

Heute können Sie im Rahmen des zusätzlich buchbaren Ausflugspakets (siehe „Sonstige Preise der Japan- und Koreareise“) weitere sehenswerte Höhepunkte der alten Kaiserstadt entdecken. Sie werden kulturelle Highlights besuchen, wie den Goldenen Pavillon Kinkakuji, die Nijo-Residenz des Tokugawa-Shogunats oder den Ryoanji-Tempel mit seinem berühmten Zen-Garten. Nachmittags geht es zum Fushimi Inari-Schrein, dessen schier endlose Schreintor-Galarien zu einem Spaziergang einladen. Zum Abschluss des Tages, locken die zahlreichen Geschäfte und Kaufhäuser im pulsierenden Viertel Shijo-Kawaramachi, zu einem Shopping-Bummel ein.

Übernachtung: Aranvert Hotel Kyoto oder Vessel Hotel Campana Kyotogojo

Kyoto

Aranvert Hotel Kyoto

179 Higashi Kazariya-cho, Goiyo Street
Shimogyouku, Kyoto 600 8107
Japan
Tel.: (0081) 75 36 55 111
Fax: (0081) 75 36 56 800
http://www.aranvert.co.jp/english.htm
info@aranvert.co.jp

Kyoto

Vessel Hotel Campana Kyotogojo

498 Shimomanjujicho
Todoindori gojo-sagaru, Shimogyo-ku
Kyoto 600-8180, Kyoto Prefecture
Tel.: 00 81 3-4540-9540
Fax.: 075-353-1001
https://www.vessel-hotel.jp/campana/kyoto/

8. Tag: Kyoto – Shirakawago – Takayama

Vormittags Busfahrt nach Shirakawago. Das malerische Dorf mit Stroh gedeckten Bauernhäusern wurde von der UNESCO in seiner Gesamtheit zum Weltkulturerbe erklärt. Nirgendwo sonst lässt sich das alte Japan schöner und eindrucksvoller erleben als hier. Am Nachmittag bringt Sie der Reisebus nach Takayama. Hier bleibt genügend Zeit für einen ersten Bummel in der Stadt.

Übernachtung: Spa Hotel Alpina oder Route Inn Grantia Hida Takayama

Takayama

Spa Hotel Alpina

5-41, Nadamachi
Takayama 503-0021
Japan
Tel.: (0081) 577 33 0033
Fax: (0081) 577 35 3600
http://www.spa-hotel-alpina.com/english/

Takayama

Route Inn Grantia Hida Takayama

1070-1 Chishimamachi
Takayama 506-0032, Gifu Prefecture
Japan
Tel.: +81 577-32-0100
Fax: 0577-32-8813
https://www.hotel-grantia.co.jp/hidatakayama/

9. Tag: Takayama – Nagano

Der gemeinsame Rundgang durch das architektonisch charmante Städtchen Takayama beginnt beim Morgenmarkt. Ein Besuch der alten Provinzverwaltung bietet interessante Einblicke in Alltagskultur und Gesellschaft unter dem Tokugawa-Shogunat. Anschließend kurzer Bummel durch die Altstadt mit Sake-Brauereien, Miso-Geschäften und malerischen Straßenzügen. Nachmittags Fahrt über die japanischen Alpen nach Nagano, dem Austragungsort der olympischen Winterspiele von 1998. Bei klarer Sicht breitet sich das Panorama der über 3.000 Meter hohen Bergkette vor Ihnen aus.

Übernachtung: Hotel Metropolitan

Nagano

Hotel Metropolitan

1346 Minami-ishido-cho
location and zip
Japan
Tel.: (0081) 26 291 7000
Fax:
http://www.jrhotelgroup.com/eng/hotel/eng109.htm
osaka@swissotel.com

10. Tag: Nagano – Yamanouchi – Matsumoto – Fuji-Hakone Nationalpark

Morgens bringt Sie Ihr Reisebus zum „Jigokudani Monkey Park“ bei den heißen Quellen von Yamanouchi in der Präfektur Nagano. Hier können Sie mit etwas Glück die heimischen Makaken-Affen bei einem Bad in den Quellen beobachten. Im Anschluss erfolgt die Weiterfahrt entlang einer landschaftlich wunderschönen Strecke nach Matsumoto. Hier besichtigen Sie eine Wehranlage, die wegen ihres schwarzen Anstrichs „Krähenburg“ genannt wird. Am späten Nachmittag erreichen Sie den Fuji-Hakone Nationalpark. Am Abend sollten Sie sich im Hotel die Gelegenheit zur Entspannung in einem japanischen Onsen (Thermalbad) nicht entgehen lassen.

Übernachtung: Tominoko Hotel oder Jiragonno Hotel oder Regina-Resorts Kawaguchiko

Fuji-Hakone Nationalpark

Tominoko Hotel

55 Asakawa
Fujikawaguchiko-machi
Minamitsuru-gun 401-0303
Yamanashi Prefecture
Japan
Tel.: +81-555-72-5080
Fax: +81-555-72-5081
http://www.tominoko.net/english.htm
info@tominoko.net

Fuji Hakone

Jiragonno Hotel

Fuji Hakone
Japan
Tel.: keine Angaben
Fax: keine Angaben

Fuji Hakone

Regina-Resorts Kawaguchiko

5239-1 Funazu, Minamitsuru-gun Fujikawaguchiko-machi
401-0301, Yamanasgi Prefecture
Japan
Tel.: (0081) 555-20-9000
Fax: (0081) 555-72-2561
Internet: keine Angaben

11. Tag: Fuji-Hakone Nationalpark – Kamakura – Tokyo

Im Fuji-Hakone Nationalpark kommen die Naturliebhaber auf ihre Kosten. Bei klarer Sicht bieten sich phantastische Impressionen des heiligen Berges Fuji-san. Wegen seiner Bedeutung als heiliger Ort und Quelle künstlerischer Inspiration wurde der 3776 m hohe Vulkan 2013 als Weltkulturerbe in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Mittags Busfahrt an die Pazifikküste nach Kamakura. Sie besichtigen u.a. den berühmten Großen Buddha. Am späten Nachmittag erreichen Sie Japans Hauptstadt Tokyo.

Übernachtung: Hotel Sunroute Shinagawa Seaside

Tokio

Hotel Sunroute Shinagawa Seaside

4-12-8 Higashishinagawa, Shinagawa-ku
140-0002 Tokyo
Japan
Tel.: +81 3 6716 0011
Fax: +81-3-6716-1888

https://www.sunrouteshinagawaseaside.jp/
shinagawa_yoyaku@sunroute.jp

12. Tag: Tokyo

Auf der heutigen Besichtigungstour erleben Sie die unterschiedlichen Gesichter der Millionenstadt Tokyo. Erste Stopps sind der Meiji-Schrein und das höchste Rathaus der Welt, von dessen Aussichtsplattform auf über 200 m Höhe sich ein großartiger Panoramablick über die Stadt bietet. Bei einem Bummel durch das vornehme Stadtviertel Ginza genießen Sie das modische Flair der eleganten Boutiquen und Geschäfte. Am Ufer des Sumida-Flusses werfen Sie einen Blick auf Tokyos Fernsehturm „Sky Tree“, das zweithöchstes Bauwerk der Welt. Im traditionellen Stadtteil Asakusa mischen Sie sich unter die Gläubigen im Kannon-Tempel. Der Weg dorthin führt über die belebte Ladenstraße Nakamise-dori und durch das Donnertor mit seiner 750 kg schweren Laterne.

Übernachtung: Hotel Sunroute Shinagawa Seaside

Tokio

Hotel Sunroute Shinagawa Seaside

4-12-8 Higashishinagawa, Shinagawa-ku
140-0002 Tokyo
Japan
Tel.: +81 3 6716 0011
Fax: +81-3-6716-1888

https://www.sunrouteshinagawaseaside.jp/
shinagawa_yoyaku@sunroute.jp

13. Tag: Tokyo oder Ausflugspaket Nikko

Der Busausflug nach Nikko im Rahmen des Ausflugspakets (siehe „Sonstige Preise der Japan- und Koreareise“) gehört zu den kulturellen Highlights. Eingerahmt von der landschaftlichen Schönheit des Nikko-Nationalparks breitet sich ein weitläufiger Schrein- und Tempelbezirk in der hügeligen Umgebung des Städtchens Nikko aus.

Übernachtung: Hotel Sunroute Shinagawa Seaside

Tokio

Hotel Sunroute Shinagawa Seaside

4-12-8 Higashishinagawa, Shinagawa-ku
140-0002 Tokyo
Japan
Tel.: +81 3 6716 0011
Fax: +81-3-6716-1888

https://www.sunrouteshinagawaseaside.jp/
shinagawa_yoyaku@sunroute.jp

14. Tag: Tokyo – Deutschland

Am späten Vormittag Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Lufthansa nach Frankfurt. Ankunft in Deutschland noch am selben Abend.

Änderungen vorbehalten.

Japan Himeji Castle Spring
Korea Busan Harbour
Japan Kyoto Kibune Shrine
Korea Seoul Gyeongbok

Termine & Preise der Japan- und Koreareise

Termine
24.03.2019 bis 06.04.2019K3.499 €
30.03.2019 bis 12.04.2019K3.499 €
12.04.2019 bis 25.04.20193.499 €
19.05.2019 bis 01.06.20193.299 €
13.10.2019 bis 26.10.2019H3.399 €
19.10.2019 bis 01.11.2019H3.399 €
Informationen zu Terminen & Preisen

Preise pro Person im Doppelzimmer.

G = Termine werden garantiert durchgeführt, unabhängig von der Teilnehmerzahl; K = Kirschblüte; H = Herbstlaubfärbung

Bei dem Termin 29.03.18 – 11.04.18 findet der Rückflug via München statt.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen
  • Internationale Linienflüge mit Lufthansa (oder gleichwertig) ab/bis Frankfurt in der Economy Class
  • Nationaler Flug mit Korean Air (oder gleichwertig) in der Economy Class
  • Anfallende Flugsteuern und –gebühren, Treibstoffzuschläge (483 €, Stand August 2017)
  • 12 Übernachtungen in den genannten Hotels der guten Mittelklasse und gehobenen Mittelklasse (bzw. gleichwertig)
  • Tägliches Frühstück, 1x Abendessen (Tag 5)
  • Alle Transfers und Fahrten in landesüblichen Reisebussen (Fahrzeuggröße entsprechend der Teilnehmerzahl)
  • Ausflüge und Besichtigungen wie im Reiseverlauf der Japan- und Koreareise beschrieben inkl. der anfallenden Eintrittsgelder
  • Erfahrene, deutschsprechende Reiseleitungen vor Ort
  • 1 Korea und Japan Reiseführer pro Buchung
  • Informationsmaterial
  • Gepäck: 1 Koffer bis 23 kg
Nicht im Reisepreis enthaltene Leistungen

+  Sonstige Preise (pro Person)

Einzelzimmerzuschlag595 €
Ausflugspaket "Kyoto entdecken" und "Nikko Nationalpark" (Teilnehmerzahl: Mindestens 20 Personen, Buchung nur vor Reisebeginn)230 €
Innerdeutsche Zubringer mit Lufthansa in der Economy Classauf Anfrage
Aufpreis Flüge Business Class bzw. Premium Classauf Anfrage
Anschlussflüge ab Österreich und der Schweizauf Anfrage
"Rail&Fly"-Bahnfahrkarte 2. Klasse von allen deutschen Bahnhöfen zum Abflughafen und zurück85 €

Unterkünfte

Hotels Grundprogramm

Seoul

Centermark Hotel
38, Insadong 5-gil
Jongno-gu, Seoul
Republic of Korea
Tel.: + 82 2 731 1000
Fax:+8227311007
centermarkhotel.com/en/home-en
reservation@markhotel.com

Gyeongju

Commodore Hotel Gyeongju
422 Bomun-ro
Gyeongju-si
Gyeongsangbuk-do
South Korea
Tel.: +82(0)54-745-7701
Fax: +82(0)54-740-8348 780-290
www.commodorehotel.co.kr/eng/html/main/index.php

Busan

Hotel Commodore
600 - 811 / 151, Junggu-ro
Jung-gu, Busan
South Korea
Tel.: (0082) 51 466 9101
Fax: (0082) 51 462 9101
www.commodore.co.kr/eng/html/main
info@thekingsburyhotel.com

Kyoto

Vessel Hotel Campana Kyotogojo
498 Shimomanjujicho
Todoindori gojo-sagaru, Shimogyo-ku
Kyoto 600-8180, Kyoto Prefecture
Tel.: 00 81 3-4540-9540
Fax.: 075-353-1001
www.vessel-hotel.jp/campana/kyoto

Kyoto

Aranvert Hotel Kyoto
179 Higashi Kazariya-cho, Goiyo Street
Shimogyouku, Kyoto 600 8107
Japan
Tel.: (0081) 75 36 55 111
Fax: (0081) 75 36 56 800
www.aranvert.co.jp/english.htm
info@aranvert.co.jp

Takayama

Spa Hotel Alpina
5-41, Nadamachi
Takayama 503-0021
Japan
Tel.: (0081) 577 33 0033
Fax: (0081) 577 35 3600
www.spa-hotel-alpina.com/english

Takayama

Route Inn Grantia Hida Takayama
1070-1 Chishimamachi
Takayama 506-0032, Gifu Prefecture
Japan
Tel.: +81 577-32-0100
Fax: 0577-32-8813
www.hotel-grantia.co.jp/hidatakayama

Nagano

Hotel Metropolitan
1346 Minami-ishido-cho
location and zip
Japan
Tel.: (0081) 26 291 7000
Fax:
www.jrhotelgroup.com/eng/hotel/eng109.htm
osaka@swissotel.com

Fuji-Hakone Nationalpark

Tominoko Hotel
55 Asakawa
Fujikawaguchiko-machi
Minamitsuru-gun 401-0303
Yamanashi Prefecture
Japan
Tel.: +81-555-72-5080
Fax: +81-555-72-5081
www.tominoko.net/english.htm
info@tominoko.net

Fuji Hakone

Jiragonno Hotel
Fuji Hakone
Japan
Tel.: keine Angaben
Fax: keine Angaben

Tokio

Hotel Sunroute Shinagawa Seaside
4-12-8 Higashishinagawa, Shinagawa-ku
140-0002 Tokyo
Japan
Tel.: +81 3 6716 0011
Fax: +81-3-6716-1888

www.sunrouteshinagawaseaside.jp
shinagawa_yoyaku@sunroute.jp

Reise buchen
Besprechen Sie Ihre Reise
mit unseren Kiwi Tours-Experten

Judith Lang
berät Sie gerne.

HOTLINE +49-89-74 66 25-66

Anfrage per E-Mail

Impressionen der Japan- und Koreareise

Korea Seoul Gyeongbok

Korea Seoul Gyeongbok

Korea Fächertänzerinnen

Korea Fächertänzerinnen

Japan Miyajima

Japan Miyajima

Japan Kyoto goldener Pavillion

Japan Kyoto goldener Pavillion

Korea Herbstbäume

Korea Herbstbäume

Japan Kyoto Fernsehturm

Japan Kyoto Fernsehturm

Japan Kyoto Kibune Shrine

Japan Kyoto Kibune Shrine

Korea Seoul Königspalast

Korea Seoul Königspalast

Japan Fuji Hakone

Japan Fuji Hakone

Korea Busan Gyeongju Landschaft

Korea Busan Gyeongju Landschaft

Japan Himeji Castle Spring

Japan Himeji Castle Spring

Anfrage zur Reise: Japan - Korea "Ginseng"

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Termin*:
 
3569