Polen Masuren See

Polen 7 Tage "MasurenZauber“

  • Buchbar mit und ohne Königsberg
  • Barocke Wallfahrtskirche Heiligelinde
  •  Schifffahrt auf der Masurischen Seenplatte
  • Dom in Königsberg und das Grabmal von Immanuel Kant
  •  Danzig mit seiner historischen Altstadt
  •  Marienburg, die größte Burganlage des deutschen Ritterordens
Zugreise
Dauer
7 Tage
Teilnehmer

mindestens 200 Personen für den gesamten Zug.

Polen_Masurenzauber_7T_Zugreise_KiKa2018-2019_RGB
Anfrage per E-Mail

Länderinformation Polen

Reiseverlauf

1. Tag: Deutschland – Posen:

Der CLASSIC COURIER startet von unterschiedlichen Städten der Bundesrepublik (siehe Leistungsverzeichnis). Der letzte Zustieg ist in Berlin gegen 15:00 Uhr, bevor der Sonderzug die Fahrt über die deutschpolnische Grenze bei Frankfurt/Oder in Richtung Posen fortführt, wo Sie am Abend ankommen.

2. Tag: Posen – Thorn – Allenstein:

Unternehmen Sie noch einen Rundgang über Posens „Alten Markt“, der zu den größten Marktplätzen Europas gehört, bevor Sie weiter nach Thorn fahren.Die Stadt hat unter den Kriegswirren wenig gelitten und besitzt daher eine Fülle eindrucksvoller Baudenkmäler. Bei einem geführten Rundgang erkunden Sie den mittelalterlichen Stadtkern mit seinem einzigartigen Ensemble gotischer Architektur. Anschließend haben Sie noch etwas Zeit für eigene Unternehmungen. Am Nachmittag geht die Zugfahrt weiter nach Allenstein, die Hauptstadt von „Ermland-Masuren“. Die Übernachtung erfolgt im Raum Allenstein.

3. Tag: Fakultative Ausflüge:

Masuren oder Oberlandkanal: Genießen Sie einen geruhsamen Tag zur freien Verfügung oder nehmen Sie an einem der beiden Ausflüge teil. Ausflug (A) Masurische Seenplatte. Nach einer Schiffsfahrt geht es per Bus nach Rastenburg und Sie unternehmen einen geführten Rundgang durch die „Wolfsschanze“, dem ehemaligen Führerhauptquartier. Anschließend besuchen Sie die berühmte Wallfahrtskirche „Heiligelinde“, ein barockes Juwel inmitten ländlicher Umgebung. Danach Rückfahrt nach Allenstein. Ausflug (B) Oberlandkanal. Hier werden die Schiffe mittels eines einzigartigen Hebesystems streckenweise über Land gezogen und überwinden dabei einen Höhenunterschied von rund 100 Metern. In Buchwalde, einer Station des Oberlandkanals, gehen Sie an Bord des Schiffes und erleben von dort aus das Verfahren an mehreren „schiefen Ebenen“ eindrucksvoll mit. Weiter geht es per Bus nach Frauenburg am Frischen Haff. Bei gutem Wetter bietet sich eine schöne Sicht auf die Dünen der Kurischen Nehrung. Nach dem Besuch des Doms haben Sie noch etwas Zeit zur freien Verfügung, bevor die Rückfahrt nach Allenstein startet.

4. Tag: Marienburg – Danzig:

Erkunden Sie die historische Altstadt von Allenstein. Sie sehen u.a. die trutzige Ordensburg, in der einst Nikolaus Kopernikus wirkte. Das alte Rathaus ist ein schmuckes Gebäude und beliebtes Fotomotiv. Weiter geht es im CLASSIC COURIER nach Marienburg, mit 750 m Ausdehnung größte Burganlage des Deutschen Ritterordens. Nach der Führung durch die imposante Festung startet die Zugfahrt nach Danzig.

5. Tag: Danzig:

Das historische Zentrum der alten Hansestadt wurde nach schweren Zerstörungen detailgetreu wieder aufgebaut. Am Vormittag unternehmen Sie einen geführten Rundgang durch die Altstadt. Sie sehen das Rechtstädtische Rathaus, dessen 82 m hoher Turm ein herrliches Panorama von Danzig bietet, und die Marienkirche, den größten aus Ziegeln errichteten Sakralbau der Welt. Weiter geht es zum Krantor und zum Langen Markt mit dem Neptunbrunnen und zur Frauengasse. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung oder Sie unternehmen einen fakultativen Ausflug zum mittelalterlichen Kloster Oliva, dem Danziger Bischofssitz und ins Seebad Zoppot mit dem 500 m langen Seesteg und dem prachtvollen Grandhotel.

6. Tag: Danzig – Stettin:

Am Vormittag haben Sie Zeit für eigene Unternehmungen in Danzig. Gegen Mittag erwartet Sie der CLASSIC COURIER zur Weiterfahrt in die Hafenstadt Stettin an der Odermündung ins Haff. Bei einer Stadtrundfahrt lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stettiner Altstadt kennen.

7. Tag: Rückfahrt nach Deutschland:

Morgens startet der Sonderzug in Stettin und bringt Sie in bequemer Fahrt nach Deutschland zum jeweiligen Ausgangspunkt der Reise zurück.

1-7. Tag: Reisevariante mit Königsberg

.

1–3 . Tag: .

siehe Hauptreise

4. Tag: Rauschen – Königsberg:

Morgens geht die Fahrt per Bus von Allenstein aus in den nördlichen Teil Ostpreußens, der nach 1945 russisch wurde. Den Nachmittag verbringen Sie an der Bernsteinküste und besuchen das Ostseebad Rauschen, wo viele stilvolle Villen aus der Zeit um die Jahrhundertwende erhalten sind. Beim Abendessen werden Speisen der alten ostpreußischen Küche serviert. Danach geht die Fahrt zum Hotel in Kaliningrad, dem früheren Königsberg. Die 1255 vom deutschen Ritterorden gegründete Stadt am Pregel war viele Jahrhunderte hindurch ein blühendes Handels-, Kultur- und Geschichtszentrum, und trotz der großen Zerstörungen während des Krieges sind bis heute noch viele alte Bauwerke erhalten geblieben.

5 . Tag: Königsberg – Frauenburg – Danzig:

Bei der Stadtrundfahrt sehen Sie u.a. die Luisenkirche, das Land- und Amtsgericht, die Börse, das neue Fischerzentrum am Ufer der Pregel und das Grabmal des Philosophen Immanuel Kant am Dom. Nach der Besichtigung des Königsberger Doms endet die Rundfahrt am neu gestalteten Hansaplatz. Der große Platz am Nordbahnhof und an der orthodoxen Christi-Erlöser-Kathedrale ist eines der neuen Wahrzeichen von Kaliningrad. Hier haben Sie Gelegenheit, in das rege Treiben rund um die modernen Einkaufszentren einzutauchen und in einem der zahlreichen Straßencafés einzukehren. Nachmittags verlassen Sie per Bus das russische Gebiet und fahren in die alte Hansestadt Danzig.

6 . Tag: Danzig – Stettin:

Das historische Stadtzentrum von Danzig wurde nach schweren Zerstörungen detailgetreu wieder aufgebaut. Am Vormittag unternehmen Sie einen geführten Rundgang durch die Altstadt. Sie sehen das Rechtstädtische Rathaus, dessen 82 m hoher Turm ein herrliches Panorama von Danzig bietet, und die Marienkirche, den größten aus Ziegeln errichteten Sakralbau der Welt. Weiter geht es zum Krantor, zum Langen Markt mit dem Neptunbrunnen und zur Frauengasse. Gegen Mittag erwartet Sie der CLASSIC COURIER zur Weiterfahrt nach Stettin. Bei einer Stadtrundfahrt lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stettiner Altstadt kennen.

7 . Tag: .

siehe Hauptreise.

Änderungen vorbehalten.

Polen Zug Classic Courier
Polen Danzig Motlawa Fluß
Polen Marienburg

Termine & Preise der Polenreise

Termine
19.05.2019 bis 25.05.2019Doppelzimmer "Comfort"1.195 €
19.05.2019 bis 25.05.2019Einzelzimmer "Comfort"1.370 €
19.05.2019 bis 25.05.2019Doppelzimmer "Comfort Plus"1.425 €
19.05.2019 bis 25.05.2019Einzelzimmer "Comfort Plus"1.650 €
28.08.2019 bis 03.09.2019Doppelzimmer "Comfort"1.195 €
28.08.2019 bis 03.09.2019Einzelzimmer "Comfort"1.370 €
28.08.2019 bis 03.09.2019Doppelzimmer "Comfort Plus"1.425 €
28.08.2019 bis 03.09.2019Einzelzimmer "Comfort Plus"1.650 €
Informationen zu Terminen & Preisen

Hinweise:

Hotelkategorien: Die Unterbringung in der Kategorie „Comfort“ erfolgt in Hotels der guten örtlichen Mittelklasse, z.T. außerhalb des Stadtbereichs. Die Kategorie „Comfortplus“ bietet Übernachtungen in Drei- und Vier-Sterne-Häusern der gehobenen Mittelklasse.
Willkommen an Bord: Der Sonderzug besteht aus komfortablen Wagen der 60er bis 80er Jahre. Es werden Sitzwagen für 6 Personen oder gegen Aufpreis für 4 Personen (Clubabteil) eingesetzt.
Immer gut betreut: Der Sonderzug bietet viel Platz und Bewegungsfreiheit. Man besucht den stilvollen Salonwagen und im Zugrestaurant sorgt ein freundliches Team für das leibliche Wohl. Mit musikalischen Vorträgen, Dichterlesungen und Anekdoten stimmen wir Sie auf die Reise ein. Vorort werden Gruppen von ca. 40 Personen gebildet, die von je einem Reiseleiter betreut werden. Die Besichtigungen in den einzelnen Städten erfolgt für die einzelnen Gruppen zeitversetzt.

Preise pro Person

Mögliche Zustiege

Termin 19.05.19 – 25.05.19:

ab/bis Köln, Duisburg, Essen, Dortmund, Bremen, Hamburg, Berlin

Termin 28.08.19 – 03.09.19:

ab/bis München, Ingolstadt, Würzburg, Fulda, Göttingen, Braunscheig, Magdeburg, Berlin

Im Reisepreis enthaltene Leistungen
  • Fahrt im Sonderzug CLASSIC COURIER ab/bis gebuchtem Zustiegsort
  •  Sitzplatzreservierung im 1. Klasse- oder Club-Abteil
  •  6 x Übernachtung in Hotels der gebuchten Kategorie, 6 x Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  •  Ständige Chefreiseleitung und deutschsprachige Gruppen-Reiseleitung
  • Ausflüge und Besichtigungen gem. Reiseverlauf inkl. der anfallenden Eintrittsgelder
  • Alle Transfers und Fahrten in landesüblichen Reisebussen
  •  Gepäcktransport von Hotel zu Hotel in Polen
  • Je 1 Reiseführer pro Buchung sowie Informationsmaterial
Nicht im Reisepreis enthaltene Leistungen
  • Optional buchbare Ausflüge
  • Reiseversicherungen
  • Visum für Russland (falls inkl. Königsberg gebucht)
  • Persönliche Ausgaben, wie z.B. weitere Mahlzeiten, Getränke zu den Mahlzeiten, Trinkgelder
  • Anschlussfahrkarten ab/bis allen DB-Bahnhöfen zum Zustiegsbahnhof des Sonderzuges (auf     Anfrage)

+  Sonstige Preise (pro Person)

Aufpreis für Sitzplatz im Club-Abteil (pro Person)98 €
Fakultative Ausflüge (bitte bei Reiseanmeldung buchen):
3. Tag: Masurenrundfahrt mit Schiffsfahrt*52 €
3. Tag: Ermland-Rundfahrt mit Oberlandkanal*59 €
5. Tag: Oliva & Zoppot (nur bei Programm ohne Königsberg buchbar)35 €
Visum Königsberg/Russland inkl. Bearbeitung für deutsche Staatsbürger89 €
* Diese Ausflüge finden gleichzeitig statt und können nicht zusammen gebucht werden.

Unterkünfte

Hotels Grundprogramm
Reise buchen
Besprechen Sie Ihre Reise
mit unseren Kiwi Tours-Experten
Eine E-Mail Anfrage zur gewünschten Reise ist derzeit nicht möglich.
12259