Reise suchen Reise finden

Kanada Reisen

Für dieses Reiseziel werden derzeit keine Reisen angeboten.

Länderinformationen

Einreise:

Deutsche Touristen benötigen einen Reisepass der noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig ist. Deutsche Staatsangehörige, die von der Visapflicht für Kanada befreit sind, müssen im Vorfeld zwingend eine elektronische Einreisegenehmigung hier einholen, um auf dem Luftweg nach Kanada einreisen zu können. Die Gebühr beträgt 7,- CAD und wird für fünf Jahre erteilt. Die Formulare stehen nur in englischer und französischer Sprache zur Verfügung.

Hier ein Ausfüllhilfe im PDF Format: Ausfüllhilfe eta Kanada

Bei Ihrer Einreise müssen Sie nachweisen können, dass Sie sich nur für einen begrenzten Zeitraum in Kanada aufhalten wollen und über genügend Geld verfügen, um für die Kosten während Ihres Aufenthalts für sich selbst, sowie gegebenenfalls auch für unterhaltsberechtigte Angehörige aufzukommen.

Sie bekommen einen Stempel in Ihren Reisepass, der das genaue Datum angibt, bis zu dem Sie spätestens wieder ausreisen müssen. Die maximale Aufenthaltsdauer für Touristen beträgt in der Regel sechs Monate.

Bitte beachten Sie auf jeden Fall die Informationen der kanadischen Botschaft, die Sie im Internet unter www.kanada.de abrufen können!

Weitere Informationen erhalten Sie auch beim Auswärtigen Amt unter www.auswaertiges-amt.de.

Zollrechtliche Bestimmungen:

Es ist nicht gestattet, Lebensmittel nach Kanada einzuführen, dazu gehören u.a. Obst und Pflanzen, Fleischprodukte, Konserven, alkoholgefüllte Süßigkeiten, Gemüse, Erde oder Samen jeglicher Art. Ebenfalls untersagt ist die Einfuhr von Feuerwerksartikeln, pornographischem Material, Drogen, Klappmessern und Giften. Ein Liter Alkohol und 200 Zigaretten bzw. 50 Zigarren dürfen zollfrei eingeführt werden.

Währung:

Die Währung Kanadas ist der Kanadische Dollar (CAN$). 1 CAN$ = 100 Cents. Landes- und Fremdwährung darf unbeschränkt eingeführt werden. Die Bezahlung mit Kreditkarten ist weit verbreitet und wird ab gewissen Summen der Barzahlung vorgezogen. Wir empfehlen die Mitnahme von Kreditkarten. Sie können auch mit Ihrer EC-Karte (Maestro Zeichen!) und PIN-Nummer Bargeld an Bankautomaten in Kanada abheben.

1 CAN$ = ca. 0,68 EUR

(Stand September 2017)

 Impfvorschriften und medizinische Versorgung:

Schutzimpfungen sind für USA und Kanada derzeit nicht erforderlich, es sei denn, Sie kommen aus einem Gelbfiebergebiet. Zwischen unseren und amerikanischen bzw. kanadischen Krankenkassen besteht kein Abkommen, deshalb müssen Sie in Anspruch genommene Leistungen auslegen. Es ist dringend ratsam, eine separate Auslandskrankenversicherung abzuschließen, die Schadensfälle abdeckt und ggf. einen Großteil der entstandenen Kosten erstattet. Die Kosten für einen Krankenhausaufenthalt in den USA und Kanada müssen Sie zunächst selbst bezahlen. Mit genügend Reiseschecks oder einer Kreditkarte haben Sie im Falle eines Krankenhausaufenthaltes vorgesorgt. Rezepte lassen Sie sich am besten in englischer Sprache ausstellen, oder Sie nehmen die betreffenden Medikamente in ausreichender Menge mit.

 Strom:

110 Volt Wechselstrom. Elektrogeräte müssen auf die niedrigere Voltzahl umstellbar sein. Ein Adapter für die Steckdose ist erforderlich.

Flüge/Gepäck:

Alle Flüge sind Nichtraucherflüge. Das Bundesministerium des Inneren weist darauf hin, dass auf mehreren deutschen Flughäfen neue Durchleuchtungsgeräte eingesetzt werden. Bedingt durch eine höhere Strahlendosis kann es zu Beschädigungen von Foto- und Filmmaterial kommen. Empfohlen wird daher, Filme und Kameras nicht im aufgegebenen Gepäck, sondern im Handgepäck mitzuführen. Bisher liegen keine Erkenntnisse vor, dass Filme und Kameras im Rahmen der Überprüfung des Handgepäcks beschädigt werden.

Unser Tipp: Das Gepäck, das Sie einchecken, sollte nicht verschlossen sein, da es im Verlaufe der Reise mehrmals durchleuchtet wird. Achten Sie aber darauf, dass Sie keine Wertgegenstände im aufgegebenen Gepäck verstauen! Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Gepäck für eine Fernreise bzw. für eine mehrtägige Busrundreise geeignet sein muss.

Gepäckbeschädigung:

Ein eventueller Schaden/Verlust muss umgehend nach Empfang des Gepäckstückes noch im Flughafen bei der Fluggesellschaft reklamiert werden. Bitte achten Sie darauf, dass eine schriftliche Schadensmeldung ausgefertigt wird, sonst haben Sie keinen Erstattungsanspruch. Ein Kofferschaden in Verbindung mit dem Bustransport muss umgehend bei der Reiseleitung gemeldet werden. Generell übernimmt Kiwi Tours sowie unsere örtlichen Partner keine Haftung für beschädigte Gepäckstücke. Daher empfehlen wir Ihnen eine Reisegepäckversicherung.

 Kleidung/Ausrüstung:

Grundsätzlich bevorzugen Amerikaner und Kanadier legere Freizeitkleidung. In sehr guten Restaurants ist ein Jackett erforderlich, eine Krawatte manchmal erwünscht. Denken Sie an Regenkleidung und festes Schuhwerk für Wanderungen/Spaziergänge und Stadtbesichtigungen. Eine leichte Jacke empfiehlt sich, da Klimaanlagen in Hotels, Restaurants, usw. weit verbreitet sind.

Wetter:

In Kanada gibt es 6 klimatische Hauptgebiete:

  • größtenteils kalt bzw. kühl in der Arktis,
  • gemäßigtes Klima von Juni bis August ansonsten kalt im Norden,
  • angenehmes Seeklima an der Pazifikküste,
  • höhenabhängiges Gebirgsklima in den Rocky Mountains
  • trockenes Klima mit täglichen Temperaturschwankungen in den Prärien,
  • kalte Winter und warme bis heiße Sommer mit stärkeren Niederschlägen im Südosten.
  • Die durchschnittliche Tagestemperatur in Toronto und Vancouver beträgt im Mai zwischen 12 und 15 °C

Trinkgelder:

In Kanada sind Trinkgelder für Servicepersonal normalerweise nicht inbegriffen. Bei im Reisepreis eingeschlossenen Leistungen, Exkursionen und Mahlzeiten sind Trinkgelder für das Servicepersonal inbegriffen. Bei freien Mahlzeiten oder abendlichen Ausgängen sollten Sie ein Trinkgeld hinterlassen, denn das Personal in Restaurants, Hotels etc. ist meist darauf angewiesen. Als Anhaltspunkte: Restaurant/ Bar: 15 %, Kofferträger: 1 CAN$ je Koffer, Zimmermädchen: 50 Cents pro Tag, Taxi: 15 %. Bei Rundreisen sind je Tag für den Busfahrer 2,50 – 3,50 CAN$, für Stadtreiseleiter 1,50 – 2,00 CAN$ und für den Reiseleiter 4 – 5 CAN$ angemessen. Selbstverständlich sind dies nur Vorschläge unsererseits bzw. unserer Partner vor Ort, wenn Sie mit den Dienstleistungen zufrieden waren.

Rauchen und Alkohol:

Gemäß den Gesundheitsbestimmungen besteht ein generelles Rauchverbot in allen öffentlichen Einrichtungen sowie in gewerblich benutzten und öffentlichen Verkehrsmitteln, die strikte Einhaltung des Verbots ist aber in den einzelnen Bundesstaaten unterschiedlich.

Die gesetzlichen Regelungen zum Kauf und Genuss von Alkohol sind in den USA und Kanada regional sehr unterschiedlich. In den meisten Bundesstaaten erhalten Sie in Bars, Restaurants und Cocktail-Lounges Wein, Bier und Spirituosen. Kaufen können Sie entsprechende Getränke in speziellen Geschäften. An Personen unter 21 Jahren wird in den meisten Regionen kein Alkohol verkauft.

Generell gilt: Beim Kauf von Alkohol muss ein Personalausweis (ID) oder Reisepass (Passport) vorgelegt werden. In vielen Provinzen Kanadas ist es verboten, angebrochene Flaschen mit Spirituosen im Auto mit sich zu führen oder Alkohol generell zum Strand mitzunehmen.

 Restaurants:

Die Hotels verfügen meist über eines oder mehrere Restaurants, in denen internationale Gerichte angeboten werden. Das Angebot ist regional unterschiedlich, bietet aber für jeden Gaumen und für jeden Geldbeutel etwas. Gut, abwechslungsreich und meist auch preiswert essen kann man in den zahlreichen Steakhäusern und in den sogenannten Coffee-Shops, die kleine Snacks anbieten. Natürlich gibt es die weltbekannten “Fastfood”-Restaurantketten für Hamburger und Geflügelmahlzeiten.

Gepflogenheiten beim Restaurant-Besuch, die Sie beachten sollten:

Tischreservierung ist bei etlichen Restaurants empfehlenswert. Amerikaner bevorzugen auch zum Essen gehen legere Freizeitkleidung, nur in Restaurants der gehobenen Preis- und Qualitätsklasse sind bei Herren Jacketts und manchmal auch Krawatte erwünscht.

Es ist nicht üblich, dass Sie sich nach Betreten des Restaurants selbst Ihren Tisch suchen. Sie sollten warten, bis Sie vom Personal an einen Tisch geführt werden. Oft wird nicht bei der Bedienung bezahlt, sondern an der Kasse. In diesem Fall lassen Sie das Trinkgeld einfach auf dem Tisch liegen. Sollten Sie mit Kreditkarte bezahlen, dann erhöhen sie den Betrag einfach um das entsprechende Trinkgeld. Suchen Sie nach der Toilette, fragen Sie nach dem “restroom”. Die Damen gehen dann zu “ladies” oder auch “women”, die Herren zu “gentlemen” oder “men”.

 Einkaufen in Kanada:

Die Ladenschlusszeiten sind nicht gesetzlich geregelt. Immer mehr Geschäfte öffnen auch sonntags. Generell lässt sich sagen, dass in großen Städten wie Toronto, Montreal oder Vancouver die Lebensmittelgeschäfte die gesamte Woche geöffnet sind, auch an Sonntagen oder Feiertagen. Viele Geschäfte haben dann sogar täglich 24 Stunden geöffnet. Das hängt meistens von der Einwohnerzahl und der Anzahl an Touristen ab. Allerdings kann es an nationalen Feiertagen verkürzte Öffnungszeiten geben.

Am häufigsten haben Supermärkte und andere Geschäfte von 09.00 Uhr bis 21.00 Uhr Geöffnet.

 Post und Telefon:

Postämter sind meist durchgehend montags bis freitags zwischen 9 und 17 Uhr geöffnet. Briefmarken erhalten Sie auf Postämtern, aber auch in manchen Hotels, in Drugstores, an Zeitungsständen, auf Bahnhöfen und Busstationen.

Telefonzellen finden Sie in den Hotelhallen, in Restaurants, an Tankstellen und Straßenecken. Für Anrufe nach Europa wählen Sie von Kanada aus zunächst die 011 vor, dann erst die Ländervorwahl (Deutschland 49, Österreich 43 und Schweiz 41) und schließlich die Rufnummer. Ferngespräche können Sie auch mit Kreditkarte bezahlen. In diesem Fall wählen Sie zunächst den sogenannten “operator” mit der 0 an, der oder die Sie nach der Kreditkartennummer fragen wird und Ihnen dann weiterhilft.

Sicherheit:

Es ist sinnvoll, in den Großstädten Kanadas die gleiche Vorsicht walten zu lassen wie in allen Metropolen der Welt. Einige Tipps: Lassen Sie nichts offen herumliegen, besonders keine Wertsachen. Wo immer Sie die Möglichkeiten haben, bewahren Sie Ihre Wertsachen im Hotelsafe auf. Bleiben Sie bei Ausflügen immer bei der Gruppe bzw. an gut besuchten Orten.

 Wie kann man Sie am besten während der Tour erreichen:

Falls Sie von Deutschland aus erreicht werden müssen, so kann dies entweder über unsere Agentur vor Ort geschehen, die genau weiß, wo die Gruppe sich gerade befindet; oder Sie können auch über die Adressen auf der Hotelliste erreicht werden.

Weitere Informationen zu Einreisebestimmungen, Medizinischen Hinweisen oder Landesspezifischen Hinweisen finden Sie hier.

Änderungen vorbehalten.