Reise finden

Ecuador Reisen

Erleben Sie mit KIWI TOURS eine ganz besondere Reise, die einen Mix aus ecuadorianischer Geschichte, Spiritualität, dem Geschmack der Anden, der Traditionen und Gebräuchen und der vielseitigen Flora & Fauna für Sie bereithält. Das kleine Land bietet nicht nur Vulkane und Amazonas-Regenwald, sondern auch Strandidylle, fruchtbare Küstenebenen und Regenwaldresorts. Zugstrecken führen durch dramatische Aussichten inmitten der Anden, vorbei an nahezu perfekt erhaltenen kolonialen Zentren in den Städten Quito und Cuenca und schließlich hinunter in Richtung der Küstenmetropole Guayaquil. Unzählige Orte bieten Zugang zum Regenwald, mit seinen mächtigen Flüssen; Kraterseen von leuchtender Farbe bieten fantastische Aussichten. Freuen Sie sich auf das Naturparadies der Galapagos Inseln. Hier warten nicht nur faszinierende Landschaften, sondern auch zahlreiche endemische Tiere und Pflanzen, wie zum Beispiel die Galapagos-Riesenschildkröte oder die Meerechse.

Unser vielfältiges Angebot aus Kurzprogrammen und Busrundreisen ist individuell anpassbar. Ecuador liegt perfekt um in Ihrem Urlaub noch weitere Länder zu erkunden. Nutzen Sie doch die Chance und entdecken Sie die Nachbarländer Kolumbien und Peru gleich mit. Oder Sie hängen nach Ihrer Rundreise noch ein paar Tage auf den Galapagos Inseln dran. Haben Sie schon genaue Vorstellungen oder noch Fragen zu Ihrer Ecuador Reise? Dann kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Unsere ganz besonderen ecuador-Highlights

  • Die Vulkanstraße
  • Äquatordenkmal „Mitad del Mundo“

  • Indigene Kulturen in Otavalo

  • Die Hauptstadt Quito

  • Ingapirca Ruinen

  • Der aktive Vulkan Tungurahua

  • bunte Kolonialstadt Cuenca

  • Catopaxi, der höchste aktive Vulkan der Welt

  • Die Galapagos-Inseln

  • Chimborazo, der höchste Berg Ecuadors

  • Das Bergstädtchen Baños
  • Anden-Hochland

  • Zugfahrt zur „Devils Nose“

  • Kolonialstadt Cuenca – UNESCO Weltkulturerbe

  • Das Tal der Alten – Vilcabamba

  • Farbenfrohe Indio Märkte

  • Cuyabeno Naturreservat

  • Yasuni-Nationalpark

Ihr Kiwi-Experte

BJÖRN FRIEDETZKY
+49-89-74 66 25-62
b.friedetzky@kiwitours.com

Reiseangebote

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Reiseangebot. Bitte teilen Sie uns dazu Ihre Interessen und Wünsche mit.

Die Insider-Tipps unseres Mittelamerika-Teams

Die heißen Quellen von Papallactas

Ein entspanntes Bad mitten in einem beeindruckenden Bergpanorama und das sogar in wohlig heißem Wasser? Genau diese traumhafte Vorstellung wird in Papallacta zur Realität. Nicht weit von Quito liegt das kleine Dorf umgeben von einigen Vulkanen in den Anden und gilt als Tor zum Amazonas. Auf 3300 Metern Höhe sprudelt hier aus unzähligen Quellen das von einem Vulkan erhitzte Wasser aus dem Boden. Diese Quellen wurden genutzt und darauf verschiedene Thermalbecken gebaut. Von luxuriösen Thermen über familiäre Anlagen bis hin zu Low-budget Bädern ist für jeden etwas dabei.

Der größte Indio-Markt Lateinamerikas in Otavalo

Der Markt von Otavalo ist der größte Lateinamerikas und findet täglich auf dem Plaza de Ponchos statt. Doch samstags herrscht auch in den umliegenden Straßen ein reges buntes Treiben. Von 7 bis 17 Uhr verkaufen hier Händler aus allen Teilen Ecuadors und sogar aus Peru und Kolumbien Ihre Waren.Zu kaufen gibt es alles was das Herz begehrt: Von Schals, Decken, Teppichen, Ponchos und T-Shirts über Lederwaren, Keramik und Panflöten bis hin zu Silberschmuck und allerlei kleiner Handarbeiten. An den Samstagen gibt es zudem noch einen großen Tiermarkt in der Stadt. Die bekannte Webkunst hat Otavalo zu einer der wohlhabendsten Gegenden Ecuadors gemacht. So gibt es auch abseits des Marktes schöne Ecken in Otavalo zu erkunden.

Vogelbeobachtung in Mindo

Der Nebelwald von Mindo begeistert nicht nur mit der schaurigen märchenhaften Atmosphäre, sondern auch mit jeder Menge Schmetterlinge und über 120 Vogelarten. Ein besonderer Höhepunkt ist das „Mariposario“, eine kleine Schmetterlingsfarm. Hier können Sie über 1000 Schmetterlinge in ihren verschiedenen Lebensphasen sehen und diese sogar auf Ihrer Hand füttern. Auch zum Wandern ist die Gegend um Mindo super geeignet. Besonders die „Wasserfallroute“ ist zu empfehlen. Der Weg führt durch den Nebelwald von einem Wasserfall zum Nächsten. Dabei sehen Sie Sie verschiedene Bromelienarten, Orchideen, Vögel, Schmetterlinge und mit etwas Glück die bekannten Kolibris.

Länderinformationen

Bei einer Ecuador Reise müssen Sie mit etwa 15,5 Stunden Flugzeit rechnen (z.B. ab Frankfurt nach Quito)

Spanisch ist die offizielle Landessprache. Kichwa ist weit verbreitet, vor allem in der Sierra. Daneben werden auch Chibcha und verschiedene andere indigene Sprachen gesprochen. Insgesamt werden etwa 23 verschiedene Sprachen und Idiome gesprochen. Angestellte in der Tourismusindustrie sprechen manchmal etwas Englisch, ansonsten wird die Sprache im Allgemeinen nicht verstanden. Auch an den Flughäfen und in den Hotels wird häufig kein Englisch verstanden. Die Ecuadorianer freuen sich sehr darüber, wenn man sie auf Spanisch anspricht.

In Ecuador herrscht warmes, tropisches bzw. subtropisches Klima mit großen Unterschieden zwischen der Andenregion und der Küste. In den Gebirgstälern des Hochlandes kommt es zu starken Temperaturschwankungen während des Tagesverlaufes. An der Küste nehmen die Regenmengen von Norden nach Süden ab, von Juni bis November ist die trockenste Zeit, das beste Badewetter gibt es von Dezember bis Mai. Im Amazonasbecken und im nördlichen Küstentiefland ist es feuchtheiß.

Meeresströmungen sind verantwortlich für die zwei Jahreszeiten auf den Galápagos-Inseln; in der ersten Jahreshälfte ist es meist sonnig, die Wassertemperatur beträgt ca. 23 Grad, doch gelegentlich gehen schwere tropische Regenschauer nieder. Während der Trockenzeit in der zweiten Jahreshälfte ist es oft diesig , die Wassertemperatur ist bedingt durch den Humboldtstrom kälter.

 

Ein Visum wird für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen nicht benötig. Sollten Sie sich länger in Ecuador aufhalten wollen, können Sie den visumfreien Aufenthalt um weitere 90 Tage vor Ort verlängern. Ein Reisepass ist allgemein erforderlich, dieser muss noch mindestens 6 Monate nach der Einreise gültig sein.

Kinder benötigen für die Einreise einen maschinenlesbaren Kinderreisepass mit Lichtbild oder einen eigenen Reisepass.

Während der Mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ) beträgt der Zeitunterschied zu Ecuador -7 Stunden. Während der Winterzeit (MEZ) beträgt die Zeitverschiebung -6 Stunden.

Die Netzspannung in Panama beträgt 110/120 V bei einer Frequenz von 60 Hz. Allerdings benötigen Sie für die Inbetriebnahme der deutschen Elektrogeräte einen Reiseadapter für Stecker des Typs A und B (Amerikanische Stecker).

Essen ist in Ecuador von großer Bedeutung und ein guter Anlass für die Menschen um zusammenzukommen. Essen zu teilen ist in den Familien üblich und gehört zu den traditionellen Feierlichkeiten und Fiestas dazu.

Ecuador ist ein fruchtbares Land mit drei ausgeprägten Regionen, die alle ihre eigene regionale Küche entwickelt haben. In den Höhenlagen der Anden isst man z.B. gerne Reis mit Hühnchen, während es an der Küste typischerweise Reis mit Fisch oder Meeresfrüchten gibt. In den größeren Städten werden auch zahlreiche internationale Gerichte wie Pizza oder Chifa (chinesische Küche) angeboten.

Das Klima des Landes – eine hohe Luftfeuchtigkeit, starke Niederschläge und hohe Temperaturen – fördert das Wachstum tropischer Pflanzen, was bedeutet dass es eine große Auswahl an einheimischen Produkten zu probieren gibt. Dazu gehören eine Menge exotischer Früchte wie Passionsfrucht, Naranjilla (Lulo-Früchte), Ananas, Guanabana (Stachelannone, auch bekannt als Sauersack) und Mora (Johannisbrotgewächs). Die schmackhaftesten Dschungelfrüchte sind Chirimoya mit ihrem wohlschmeckenden, puddingartigen Fruchtinneren sowie Mamey mit rotem, süßem, kürbisartigem Fruchtfleisch, und die gurkenähnlichen Pepinos, eine süße, weiß- und lilagestreifte Frucht.

Seit 2000 hat Ecuador keine eigene Währung mehr, sondern der US-Dollar ist offizielles Zahlungsmittel. Neben den Dollarmünzen und -noten sind auch die Centavo-Münzen im Umlauf, diese werden als Wechselgeld ausgegeben und entsprechen im Wert dem Dollar-Cent.

Achtung: 50 und 100 US$-Banknoten werden zurzeit in Banken und Geschäften nicht angenommen, weil viele falsche Banknoten im Umlauf sind.

Gängige Kreditkarten werden in großen Geschäften, Restaurants und Hotels angenommen. Jedoch gibt es zurzeit immer wieder Schwierigkeiten beim Abheben von Bargeld mit Kreditkarte am Geldautomaten sowie beim Bezahlen mit Kreditkarten in Geschäften. Denken Sie bitte daran, dass bei der Bargeldabhebung im Ausland Gebühren anfallen können.

Wir empfehlen Ihnen vor der Abreise sich mit einer Auslandskrankenversicherung abzusichern, falls Sie ärztliche Hilfe in Ecuador benötigen. Die ärztliche Versorgung und hygienischen Verhältnisse in den größeren Städten sind gut. In den ländlichen Regionen kann es zu Engpässen kommen. Eine individuelle Reiseapotheke sollte mitgenommen und unterwegs den Temperaturen entsprechend geschützt werden.

Eine verpflichtende Reiseimpfung ist nicht vorgeschrieben, wenn Sie direkt aus Deutschland einreisen. Für Reisen in die ausgewiesenen Gelbfieberinfektionsgebiete Ecuadors, insbesondere die Provinzen östlich der Anden unter 2.300 Meter wird allen Reisenden ab dem vollendeten neunten Lebensmonat eine Impfung dringend empfohlen.

Empfohlen wird vom Auswärtigen Amt derzeit eine Reiseimpfung gegen Hepatitis A, Hepatitis B, Typhus und Tollwut. Sprechen Sie darüber am besten mit Ihrem Hausarzt oder einem Tropenmediziner.

KIWI Pluspunkte

Alles für die Sicherheit
Absicherung des Reisepreises durch Reisesicherungsschein

Fachkompetenz
Ausgesuchte und geprüfte Unterkünfte, Reiseleitungen, Airlines und Ausflüge

Preis- / Leistung
Durch zahlreiche Kontakte können wir Ihnen ein stets gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten

Hohe Qualitätsstandards
Wir bieten nur an, was wir selbst kennen. Durch langjährige Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort gewährleisten wir einen hohen Qualitätsstandard

Individualität
Wir passen Ihren Reiseplan gerne an Ihre speziellen Wünsche an.

Kompetente Beratung
Wir beraten Sie persönlich zum bestmöglichen Reiseverlauf und beantworten gerne Ihre Fragen.

Reiseunterlagen
Sie erhalten von uns neben den Reiseunterlagen auch einen informativen Reiseführer (pro Buchung).

Reisevorschläge
Wir beraten Sie gerne, wenn Sie noch keine konkreten Vorstellungen haben und berücksichtigen Ihre konkreten Wünsche.

Impressionen

Ecuador - Totenkopfäffchen

Ecuador - Totenkopfäffchen

Ecuador - Quito Nevado Chosa

Ecuador - Quito Nevado Chosa

Ecuador - Landschaft

Ecuador - Landschaft

Ecuador - Galapagos Guayaquil

Ecuador - Galapagos Guayaquil

Ecuador - Galapagos Folklore Tänzer

Ecuador - Galapagos Folklore Tänzer

Ecuador - Cotopaxi

Ecuador - Cotopaxi

TOP5,
die im Koffer nicht fehlen dürfen:

Koffer

Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 30+

Mückenspray

Sonnenbrille

Wanderschuhe

Kamera

Weitere interessante südamerika-Reiseziele