Sizilien – die Perle Süditaliens

z. B. 8-tägige Reise zu den Höhepunkten der Insel

Sizilien fasziniert mit atemberaubenden Landschaften und einer vielfältigen Kultur. Die Insel hat eine jahrtausendealte Vergangenheit, die von Phöniziern, Griechen, Römern, Arabern, Normannen und vielen anderen Kulturen geprägt wurde. Von den schroffen Gipfeln des Ätna, Europas aktivstem Vulkan, über idyllische Küstenstädte und traumhafte Strände bis hin zu malerischen Weinbergen und Olivenhainen – Sizilien bietet für jeden Reisenden unvergessliche Momente. Tauchen Sie in die Schönheit und den Charme Siziliens ein und erleben Sie die größte Insel Italiens hautnah.

Dauer

8 Tage

Teilnehmer

Gruppenreise zu Ihrem Wunschtermin ab 10 Personen

Reiseroute

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Palermo

Nach Ihrer Ankunft in Palermo werden Sie von der örtlichen Reiseleitung abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Palermo ist eine Stadt, in der Menschen unterschiedlichster Herkunft leben. Die Geschichte und Kultur der Stadt ist sehr vielfältig. Man findet hier eine faszinierende Bandbreite architektonischer Stile, von arabischen Kuppelbauten bin hin zu barocken Bauwerken. Auch die köstliche Küche ist von unterschiedlichsten Einflüssen geprägt. Übernachtung im Raum Palermo. (A)

2. Tag: Naturschutzgebiet Zingaro und die traumhafte Westküste

Heute fahren Sie zunächst nach Scopello. Freuen Sie sich auf eine Wanderung im Naturschutzgebiet Zingaro, das als das schönste Naturreservat im nordwestlichen Sizilien bekannt ist. Hier wachsen zahlreiche endemische Pflanzenarten, darunter seltene Exemplare wie die Zwergpalmenart Chamaerops Humilis. Sie ist zum Symbol des Naturschutzgebiets geworden. In San Vito Lo Capo werden Sie eine Mittagspause einlegen. Klares, türkisblaues Wasser, kilometerlanger weißer Sandstrand und Palmen – San Vito Lo Capo hat Südseecharme und ist bei Reisenden sehr beliebt. Weiterfahrt ins schöne Städtchen Erice, welches durch seine Lage auf dem 751 m hohen Monte Erice eine traumhafte Aussicht über die Westküste bietet. Spazieren Sie durch die kleinen Gassen und bewundern Sie die seit dem Mittelalter kaum veränderten Straßen, Wohnhäuser und deren Innenhöfe. Am Aussichtspunkt präsentiert sich Ihnen ein einmaliger Blick über die Landschaft bis zu den Salzfeldern von Trapani. Ein Stopp in einer Pasticceria, einer landestypischen Konditorei, darf zum Abschluss des Tages nicht fehlen. Genießen Sie hier eine Verkostung traditionellen Mandelgebäcks! (F A)

3. Tag: Kathedrale von Monreale und der Monte Pellegrino

Nach dem Frühstück fahren Sie in die angrenzende Stadt Monreale. Hier besuchen Sie die prunkvolle Kathedrale Siziliens mit ihren weltbekannten Mosaiken. Sie ist UNESCO-Weltkulturerbe und ein architektonisches Meisterwerk. Der Bau der Kathedrale erfolgte zwischen 1172 und 1176. Der Dom ist arabisch-normannisch und romanisch geprägt und zeugt von dem eindrucksvollen Baustil, der zu dieser Zeit auf Sizilien vorherrschte. Zurück in Palermo geht es auf zu einer Stadtbesichtigung. Bereits im 8. Jahrhundert v. Chr. wurde die Stadt von den Phöniziern als Handelsstützpunkt gegründet. Noch heute beeindruckt die Stadt mit ihren historischen und künstlerischen Zeugnissen. Zum Abschluss des Tages besichtigen Sie den Monte Pellegrino. Seit der wundersamen Erscheinung der Rosalia, Tochter des Grafen Sinibald von Quisquina, die 1624 die Stadt Palermo von der Pest befreite, wurde er zum Pilgerberg. Goethe war hier auf der Durchreise und hinterließ eine liebevolle Widmung an den Berg, den er das schönste Vorgebirge der Welt nannte. Sie ist heute auf einer Tafel in der Grotte der Heiligen aufbewahrt. (F A)

4. Tag: Corleone – Mythos einer Stadt

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Nordküste, um den Süden zu erkunden. Genießen Sie die Fahrt durch das Hinterland nach Corleone. Der Ort, der durch den Roman von Mario Puzo, „Der Pate“, Weltruhm erlangte. Corleone kann auf eine jahrtausendealte Geschichte zurückblicken. Die Stadt zwischen Palermo und Agrigent existierte schon zu römischen Zeiten. Später herrschten erst die Araber, dann die Normannen hier. Im Naturschutzgebiet Bosco della Ficuzza besuchen Sie die Real Casina di Caccia. Sie wurde Ende des 18. Jahrhunderts vom Bourbonenkönig Ferdinand III. in Auftrag gegeben und von ihm als Sommersitz für die Jagd genutzt. Weiter geht es nach Prizzi. Das Städtchen gehört zu den ältesten Siedlungen Siziliens, ihre Geschichte reicht bis in das 8. Jahrhundert v. Chr. zurück. Es ist ein Spaziergang im Corso geplant. Anschließend fahren Sie nach Palazzo Adriano. Hier drehte Giuseppe Tornatore seinen preisgekrönten OSKAR Film „Nuovo Cinema Paradiso”. Schließlich geht es über die vielfältige Natur Siziliens bis in die Gegend von Agrigento. Zu den touristischen Highlights von Agrigento gehören das Tal der Tempel und die historische, auf einem Hügel gelegene, Altstadt. Ein Ort, der auf keiner Sizilienreise fehlen darf. Übernachtung im Raum Agrigento. (F A)

5. Tag: Archäologische Stätten von Agrigent

Besichtigung des La Valle die Templi di Agrigento. Die archäologischen Stätten von Agrigent südlich des heutigen Stadtkerns von Agrigent gehören zu den eindrucksvollsten archäologischen Fundplätzen auf Sizilien. Entdecken Sie die Überreste von Akragas, einer der bedeutendsten antiken griechischen Städte auf Sizilien. Die teilweise noch sehr gut erhaltenen griechischen Tempel zeugen von der Größe, Macht und kulturellen Hochblüte der damaligen griechischen Stadt. Später fahren Sie weiter nach Piazza Armerina zur Besichtigung der Villa del Casale. Bewundern Sie die beeindruckenden Ruinen der römischen Villa. Sie ist UNESCO Weltkulturerbe und begeistert vor allem mit ihren fast 2.000 Jahre alten Mosaiken, die das Leben im römischen Reich zeigen. Übernachtung im Raum Catania. (F A)

6. Tag: Noto – Ein echter Insidertipp

Heute besuchen Sie die Kirche Santa Maria del Monte, zu der Sie die Monumentaltreppe hinaufführt. Anschließend fahren Sie nach Noto weiter. Das antike Noto wurde 1693 von einem schweren Erdbeben vollständig zerstört und in prächtigem Barockstil wieder aufgebaut. Die Stadt ist noch ein echter Insidertipp, ein ruhiger, idyllischer Ort mit vielen sehenswerten Gebäuden. Seitdem Noto in das Weltkulturerbe der Menschheit avancierte, entdecken zunehmend Größen aus Kunst und Unterhaltung den schmucken Ort für sich. Anschließend erreichen Sie Syrakus. Erkunden Sie eine der bedeutungsvollsten und mächtigsten Städte der Antike. Die Altstadt, die auf der vorgelagerten Insel Ortigia liegt, gilt als eine der schönsten sizilianischen Stadtlandschaften. (F A)

7. Tag: Auf zum Ätna

Sie fahren heute zum Ätna, dem höchsten aktiven Vulkan Europas (3.300 m). Die Fahrt führt Sie durch eine Landschaft, die sich ständig verändert, je mehr es bergauf geht. Auf 1.900 Meter angekommen befinden Sie sich in schwarzer Lavalandschaft und durchwandern die erloschenen Silvestri Krater. Es gibt zahlreiche Wanderwege zu erkunden. Der Ausblick von hier, bis hin zum Meer, ist unvergleichbar. Auf der Rückfahrt machen Sie bei einem regionalen Imker halt und werden an einer Honigkostprobe teilnehmen. Später fahren Sie nach Taormina, welches zu den ältesten Siedlungsgebieten auf Sizilien zählt. Die Stadt wurde um 1300 v. Chr. vom Volk der Sikuler gegründet und stand ab 358 v. Chr. unter griechischer und später unter römischer Herrschaft. Zahlreiche antike Bauwerke zeugen heute von dieser Epoche. Taormina ist mit seinen Gässchen sicherlich der meist fotografierte Urlaubsort Siziliens. Sie besuchen das griechische Theater und unternehmen einen Spaziergang über den Corso Umberto, die Shopping Meile Taorminas. (F A)

8. Tag: Rückflug nach Deutschland

Rückflug nach Deutschland und Ende der Reise. (F)

Änderungen vorbehalten.

Termine & Preise

Maßgeschneiderte Gruppenreise zu Ihrem Wunschtermin

Wir organisieren diese Reise individuell und maßgeschneidert in Ihrem gewünschten Reisezeitraum.

Diese Reise ist täglich durchführbar.

Preis pro Person im Doppelzimmer bei 20 Reisenden ab 1.895 €

inkl. Freiplatz im halben Doppelzimmer

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy-Class inkl. Steuern und Gebühren
  • 7 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Private, deutschsprachige Reiseleitung
  • Alle Transfers und Überlandfahrten in landestypischen klimatisierten Reisebussen (Fahrzeuge entsprechend der Teilnehmerzahl)
  • Ausflüge, Exkursionen und Besichtigungen wie beschrieben
  • Eintritte zu den angegebenen Besichtigungen
  • Reiseliteratur
  • Freiplatz im ½ Doppelzimmer für den Gruppenleiter
  • Flüge in der Premium Economy oder Business Class
auf Anfrage
  • Einzelzimmerzuschlag
ab 325 €

Reise buchen

Besprechen Sie Ihre Reise
mit unseren Kiwi Tours-Experten

Nadine Jungblut
berät Sie gerne

Impressionen


Vitamin C gegen Fernweh

© 2024 Geoplan Touristik GmbH

|

|

|