Südafrika “Erlebnis Gartenroute” Termine 2024

  • Flugrundreise ab/bis Deutschland
  • Weinprobe und Kellertour in Stellenbosch
  • das spektakuläre Höhlensystem der Cango Caves
  • Knysna – Juwel an der Gartenroute
  • Elefanten, Büffel, Zebras und Co. im Addo Nationalpark
  • Kapstadt mit Tafelberg, Weingebiete, Kap der guten Hoffnung
  • traditionelles südafrikanisches Braai BBQ
Dauer

17 Tage

Teilnehmer

Teilnehmerzahl: mind. 4 Personen, max. 9 Personen.

Reiseroute

Reiseverlauf

1. Tag: Frankfurt – Kapstadt

Heute beginnt Ihre Reise. Abflug ab Frankfurt.

2. Tag: Kapstadt – Stellenbosch (ca. 50 km)

Am Flughafen von Kapstadt werden Sie begrüßt und in ihr Hotel nach Stellenbosch gefahren.

3. Tag: Stellenbosch

Nach dem Frühstück startet ihre Tour durch das bekannte Weinanbaugebiet Südafrikas. Guter Wein zum Essen ist in Südafrika so selbstverständlich, wie die Luft zum Atmen. Auf gleich zwei Weingütern haben Sie die Gelegenheit verschiedene Weine zu verköstigen. Zudem besichtigen Sie einen Weinkeller, die Stadt Stellenbosch und das Museum. (F)

4. Tag: Stellenbosch – Oudtshoorn (ca. 450 km)

Heute fahren Sie weiter nach Oudtshoorn. Ende des 19. Jahrhunderts waren die Straußenfedern besonders als Accessoires bei den Schönen und Reichen in Europa beliebt und somit wurde die Straußenfederindustrie zum Exportschlager. Die Straußen-Population beträgt heute ca. 200.000 Exemplare. Am späten Nachmittag besuchen Sie eine Straußenfarm. Hier bekommen Sie viele Eindrücke über das Leben der Strauße. Da die Fahrt nach Oudtshoorn ziemlich lang ist, kann es sein, dass Sie die Straußenfarm erst am nächsten Vormittag besuchen. (F)

Optional können Sie in der Buffelsdrift Game Lodge inklusive Abendessen und einer Buschsafari im offenen Fahrzeug übernachten (siehe Wunschleistungen).

5. Tag: Oudtshoorn – Addo Nationalpark (ca. 385 km)

Heute besuchen Sie die spektakulären Cango Caves. Die Cango Caves gehören zu den größten Tropfsteinhöhlen der Welt. Sie eröffnen den Besuchern eine völlig andere Welt. Es erwarten Sie gewaltige und geheimnisvolle 10.000 Jahre alte Kammern aus Kalksteinmassiv und emporragende Formationen. Nach der beeindruckenden Besichtigung, geht Ihre Fahrt weiter in den Addo Nationalpark. Hier können Sie bei einer Pirschfahrt die gigantischen Elefanten bestaunen. (F)

6. Tag: Addo Nationalpark

Sie unternehmen heute zwei Pirschfahrten durch den Addo Nationalpark. Eine Pirschfahrt durch Park in Südafrika ist ein unvergessliches Erlebnis. Der Park ist bekannt für seine beeindruckende Vielfalt an Wildtieren, darunter Elefanten, Löwen, Büffel und viele andere Arten. Während der Fahrt haben Sie die Möglichkeit, diese faszinierenden Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Die Landschaft ist atemberaubend und bietet eine Mischung aus dichten Wäldern, offenen Ebenen und malerischen Flussläufen. (F A)

7. Tag: Addo Nationalpark – Kenton on Sea (ca. 130 km)

Fahrt nach Kenton on Sea. Hier können Sie entweder in unserer Standartunterkunft (F) entspannen oder optional (siehe Wunschleistungen) im

Quartermains 1920 Safari Camp im Amakhala Game Reserve, einer kleinen 3 Sterne Unterkunft in Zelten übernachten. Dieses Angebot beinhaltet Unterkunft, alle Mahlzeiten, lokale Getränke und zwei Pirschaktivitäten.

Sie können auch im Woodbury Tented Camp im Amakhala Game Reserve, einer Unterkunft nahe dem Bushman Riviers, inklusive Unterkunft, alle Mahlzeiten, lokale Getränke und zwei Pirschaktivitäten, übernachten.

Oder sie übernachten im Sibuya Game Reserve River Camp oder Forest Camp, inklusive einer Bootsfahrt nach und von Sibuya, zwei Pirschaktivitäten im Sibuya Reservat, Unterkunft, alle Mahlzeiten und lokaler Getränke.

Sie haben auch die Möglichkeit im Kariega Game Reserve Privates, einem von der Besitzerfamilie geführtes Wildreservat, inmitten von 10.000 Hektar unberührte Wildnis inklusive der Big 5 zu übernachten. Inklusive aller Mahlzeiten und Aktivitäten (Getränke sind nicht eingeschlossen).

8. Tag: Kenton on Sea – Cape St. Francis (ca. 235 km)

Heute fahren Sie weiter nach Cap St. Francis, einer beliebten Urlaubsregion für Südafrikaner. Ihre Unterkunft ist direkt am Strand gelegen. (F)

9. Tag: Cape St. Francis – Storms River (ca. 110 km)

Ihre Reise geht weiter in den Ort Storms River. Am Abend genießen Sie ein traditionelles südafrikanisches Braai BBQ.  Das Wort “Braai” stammt aus der afrikaanssprachigen Kultur und bedeutet so viel wie “Grillen”. Die Auswahl an Fleisch beim Braai ist vielfältig und reicht von Rind- und Lammfleisch über Hühnchen bis hin zu Würstchen und sogar exotischerem Fleisch wie Kudu oder Strauß. Neben dem Fleisch werden oft auch Beilagen serviert, wie zum Beispiel Pap (eine Art Maisbrei), Brot, Salate, Gemüse und verschiedene Saucen. Dazu werden oft auch südafrikanische Beilagen wie Chakalaka (eine würzige Gemüsemischung) oder Boerewors (eine traditionelle südafrikanische Wurst) gereicht. (F A)

10. Tag: Storms River – Knysna (ca. 100 km)

Heute fahren Sie in den Tsitsikamma Nationalpark und machen eine Wanderung zu der berühmten Hängebrücke über dem Storms River. Anschließend fahren Sie weiter nach Knysna und haben den Rest des Tages zur freien Verfügung. (F)

11. Tag: Knysna

Am Morgen besuchen Sie die Knysna Heads im Featherbed Naturpark. Der Park ist in privatem Besitz und ein Südafrikanisches Erbe. Die beiden Heads liegen an der Knysna Lagune, welche bekannt für die Knysna Austern und die seltenen Seepferdchen ist. Sie fahren mit der Fähre über die Lagune und anschließend mit einem Traktor mit Anhänger zur Spitze. Von dort können Sie gemütlich zurück zum Bootssteg wandern. Nach dem Mittagessen fahren Sie mit der Fähre zurück aufs Festland. (F)

12. Tag: Knysna – Heidelberg (ca. 240 km)

Weiter geht Ihre Fahrt entlang der Gartenroute. Die Strecke zwischen Tsitsikamma und Mossel Bay ist wahrlich paradiesisch. Eingebettet zwischen dem Ozean und Bergen, findet sich entlang der Route eine vielfältige Landschaft aus urwaldähnlichen Wäldern, einsamen Lagunen, hohen Klippen und menschenleeren Stränden. Sie halten in Wilderness, das bekannt für seine langen weißen Strände und die Lagune ist. Anschließend fahren Sie weiter nach Mossel Bay, einem beliebten Hafenort. Die Umgebung von Mossel Bay ist auch eine wichtige Farmregion für das Westliche Kap. Bei dem Postbaum erfahren Sie viel über die Portugiesischen Seefahrerzeiten. Übernachtung auf einer arbeitende Gästefarm nahe Heidelberg. (F)

13. Tag: Heidelberg – Hermanus (ca. 260 km)

Noch vor dem Frühstück erleben Sie die Arbeit der Farmer bei einer Farmtour hautnah. Später besuchen Sie das De Hoop Nature Reserve, eines der abwechslungsreichsten Naturreservate Südafrikas. Hier gibt es nicht nur das Meer und Dünen, sondern auch das Vlei, die vielen seltenen Fynbos Pflanzen, verschiedene Antilopen und den Potberg. Das Gebiet eignet sich hervorragend für Vogelbeobachtungen und zwischen Juni und November können Sie hier sogar Wale vom Land aus beobachten. Bevor Sie weiter nach Hermanus fahren, machen Sie noch einen Abstecher zum Cape Agulhas, dem geographisch südlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents. Hier treffen der Indische und der Atlantische Ozean aufeinander. (F)

14. Tag: Hermanus – Kapstadt (ca. 120 km)

Über Kleinmond und Gordons Bay fahren Sie weiter nach Kapstadt. Nachdem Sie ins Hotel eingecheckt haben, erkunden Sie die spannende Historie der Stadt bei einer Rundfahrt. Sie sehen unter anderem das Castle of Good Hope, das Stadtzentrum, die Kompanie Gardens und das Bo-Kaap ein traditionelles Kap Malay Quartier. Der Tafelberg ist sehr wetterbedingt und nicht im Preis inkludiert. Die Tour endet an der  V&A Waterfront, Sie können hier aussteigen und das Viertel auf eigene Faust erkunden. (F)

15. Tag: Kapstadt

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ganztagesausflug zum Kap der Guten Hoffnung. Zunächst erfolgt die Fahrt nach Hout Bay über den Chapman’s Peak Drive, einer der schönsten Küstenstraßen der Welt. Die Straße ist 10km lang und bietet atemberaubende Aussichten auf weiße Sandstrände, die hohen Gischtfontänen des Meeres und bis zu 600m hohe, steil abfallende Klippen. Den höchsten Aussichtpunkt, erklimmen Sie zu Fuß oder mit der Standseilbahn. Anschließend besuchen Sie die Brillenpinguine bei Boulder’s Beach, eine der wenigen Kolonien auf afrikanischem Festland. Über einen befestigten Holzsteg kommen Sie zum Strand und können dort die Pinguine beim Schwimmen und Putzen des Gefieders beobachten. Danach geht es über Fisch Hoek zum Botanischen Garten Kirstenbosch. Hier gedeihen über 6000 einheimische Pflanzen. Nach einem Spaziergang durch die Parkanlagen kehren Sie am späten Nachmittag in Ihr Hotel zurück. (F)

16. Tag: Kapstadt – Frankfurt

Sie werden rechtzeitig für ihren Rückflug zum Flughafen gebracht und treten die Heimreise an. Eine schöne Reise mit vielen neuen, interessanten Eindrücken und Erlebnissen geht zu Ende. (F)

17. Tag: Frankfurt

Ankunft am Flughafen in Deutschland.

Änderungen vorbehalten.

Termine & Preise der Südafrikareise

09.08.2024 bis 25.08.2024 ab 4.569 €
06.09.2024 bis 22.09.2024 ab 4.569 €
04.10.2024 bis 20.10.2024 ab 4.569 €
11.10.2024 bis 27.10.2024 ab 4.569 €
01.11.2024 bis 17.11.2024 ab 4.569 €
29.11.2024 bis 15.12.2024 ab 4.569 €

Preise pro Person im Doppelzimmer

Teilnehmerzahl: mind. 4 Personen, max. 9 Personen.

  • Internationale Linienflüge mit Lufthansa (oder gleichwertig) ab/bis Frankfurt in Economy Class
  • Anfallende Flugsteuern und – gebühren, Treibstoffzuschläge
  • Alle Transfers und Fahrten in landesüblichen Reisebussen (Fahrzeuggröße entsprechend der Teilnehmerzahl) und weiteren Verkehrsmitteln wie angegeben
  • 14 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse und guten Mittelklasse (oder gleichwertig)
  • Mahlzeiten wie im Reiseverlauf genannt (F=  Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen )
  • Ausflüge und Besichtigungen wie im Reiseverlauf der Südafrikareise beschrieben inkl. der anfallenden Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Deutschsprechende Reiseleitungen vor Ort (Reiseleiter gleichzeitig Fahrer)
  • 1x Ganztage Pirschfahrt und 1x Morgen Pirschfahrt im offenen Geländefahrzeug
  • 3 Stunden Game Drive und ein Picnic Lunch im Hluhluwe Game Reserve
  • Gepäck: 1 Koffer bis 20 kg
  • 1 Reiseführergutschein pro Buchung sowie Informationsmaterial
  • Anreise zum Abflughafen
  • Mahlzeiten, die nicht im Reiseverlauf erwähnt sind
  • Optional buchbare Ausflüge
  • Persönliche Ausgaben wie z.B. weitere Mahlzeiten, Getränke zu den Mahlzeiten, Trinkgelder, Telefon, Minibar etc.
  • Reiseversicherungen (Informationen zu Reiseversicherungen der Südafrikareise)
  • Evtl. anfallende Gebühren für Visa.
  • Zubringerflüge ab Deutschland, Österreich und der Schweiz
ab 140 €
  • Aufpreis internationale Langstrecken in der Premium Economy Class
ab 980 €
  • Aufpreis internationale Langstrecken in der Business Class
ab 1.980 €
  • Einzelzimmerzuschlag
450 €
  • Übernachtung in der Buffelsdrift Game Lodge inkl. Abendessen und Buschsafari an Tag 4 Termine 01.01.2024 bis 30.04.2024
150 €
  • – Einzelzimmerzuschlag
50 €
  • Übernachtung in der Buffelsdrift Game Lodge inkl. Abendessen und Buschsafari an Tag 4 Termine 01.05.2024 bis 30.09.2024
80 €
  • – Einzelzimmerzuschlag
35 €
  • Übernachtung in der Buffelsdrift Game Lodge inkl. Abendessen und Buschsafari an Tag 4 Termine 01.10.2024 bis 15.12.2024
175 €
  • – Einzelzimmerzuschlag
50 €
  • Übernachtung im Amakhala Game Reserve (Quatermines oder Woodbury Camp) inkl. AI und 2 Pirschaktivitäten an Tag 7 Termine 15.01.2024 bis 30.04.2024
220 €
  • – Einzelzimmerzuschlag
15 €
  • Übernachtung im Amakhala Game Reserve (Quatermines oder Woodbury Camp) inkl. AI und 2 Pirschaktivitäten an Tag 7 Termine 01.05.2024 bis 30.09.2024
175 €
  • – Einzelzimmerzuschlag
5 €
  • Übernachtung im Amakhala Game Reserve (Quatermines oder Woodbury Camp) inkl. AI und 2 Pirschaktivitäten an Tag 7 Termine 01.10.2024 bis 15.12.2024
275 €
  • – Einzelzimmerzuschlag
30 €
  • Übernachtung im Sibuya Game Reserve (River oder Forest Camp) inkl. AI, 2 Bootsfahrten und 2 Pirschaktivitäten an Tag 7 Termine 15.01.2024 bis 30.04.2024
320€
  • – Einzelzimmerzuschlag
120 €
  • Übernachtung im Sibuya Game Reserve (River oder Forest Camp) inkl. AI, 2 Bootsfahrten und 2 Pirschaktivitäten an Tag 7 Termine 01.05.2024 bis 31.07.2024
260 €
  • – Einzelzimmerzuschlag
90 €
  • Übernachtung im Sibuya Game Reserve (River oder Forest Camp) inkl. AI, 2 Bootsfahrten und 2 Pirschaktivitäten an Tag 7 Termine 01.08.2024 bis 15.12.2024
345 €
  • – Einzelzimmerzuschlag
130 €
  • Übernachtung im Kariega Game Reserve Privates inkl. Mahlzeiten und Aktivitäten an Tag 7 Termine 15.01.2024 bis 30.04.2024
375 €
  • – Einzelzimmerzuschlag
145 €
  • Übernachtung im Kariega Game Reserve Privates inkl. Mahlzeiten und Aktivitäten an Tag 7 Termine 01.05.2024 bis 31.08.2024
305 €
  • – Einzelzimmerzuschlag
110 €
  • Übernachtung im Kariega Game Reserve Privates inkl. Mahlzeiten und Aktivitäten an Tag 7 Termine 01.09.2024 bis 15.12.2024
375 €
  • – Einzelzimmerzuschlag
145 €

Reise buchen

Besprechen Sie Ihre Reise
mit unseren Kiwi Tours-Experten

Anita Parker
berät Sie gerne

Impressionen der Südafrikareise


Vitamin C gegen Fernweh

© 2024 Geoplan Touristik GmbH

|

|

|