Namibia “Magie der endlosen Horizonte” Termine 2024

  • Flugrundreise ab/bis Deutschland
  • spektakuläres Farbenspiel beim Sonnenaufgang am Sossusvlei
  • Swakopmund – „Namibias Spielplatz”
  • UNECSO Weltkulturerbe Twyfelfontein
  • die “Big Five” im Etosha Nationalpark
  • Besuch eines traditionellen Himba-Dorfes
Dauer

15 Tage

Teilnehmer

Garantierte Durchführung ab 2 Person, max. 14 Personen.

Reiseroute

Reiseverlauf

1. Tag: Frankfurt – Windhoek

Am Abend beginnt Ihre Reise nach Namibia. Sie fliegen über Nacht nach Windhoek.

2. Tag: Windhoek (ca. 50 km)

Am frühen Morgen landen Sie in Windhoek. Sie werden am Flughafen empfangen und starten direkt mit ihrer Rundreise nach Windhoek. Hier treffen Sie auf einen lokalen Guide, mit dem Sie einen traditionellen Markt in Katatura erkunden und lokale Spezialitäten probieren. Anschließend stoßen Sie in einem “Shebeen” zu afrikanischen Rhythmen mit einem kalten namibischen Bier an, bevor Sie Katatura verlassen und zu einer privat geführten “Craft-Brauerei” fahren. Hier haben Sie die Möglichkeit, dem Braumeister über die Schulter zu schauen und seine Produkte zu probieren. Nach der Verkostungstour verweilen Sie im Roof of Africa Restaurant und genießen dort ein hervorragendes Abendessen mit einem der gold-prämierten Biere. (A)

3. Tag: Windhoek – Etosha Nationalpark (ca. 310 km)

Heute erwartet Sie die erste Safari! Nach dem Frühstück reisen Sie via Otjiwarongo und Outjo an die Grenze des weltbekannten Etosha Nationalparks. Den von 114 verschiedenen Tierarten und 340 verschiedenen Vogelarten bewohnten Nationalpark besuchen Sie bereits am Nachmittag auf einer unvergesslichen Wildbeobachtungsfahrt. Die rustikale Safari Lodge befindet sich in der Nähe der Parkgrenze und ermöglicht es, die Vielfältigkeit des Naturschutzgebietes in Fülle und ausreichender Zeit zu genießen. Der Etosha Nationalpark zählt mit einer Größe von über 22’000 Quadratkilometern zu Afrikas größten Nationalparks und ist einer der artenreichsten Naturschutzparks der Welt. Die riesige Etosha Salzpfanne, woher der Park auch seinen Namen bekommt, fasziniert immer wieder durch ihre unendliche Weite und Fatamorgana-Effekte. (F A)

4. Tag: Etosha Nationalpark (ca. 250 km)

Heute erleben Sie den Etosha Nationalpark in seiner ganzen Vielfalt und die Wildnis aus nächster Nähe bei einer ganztägigen Wildbeobachtung im Reisefahrzeug. Hinter jeder Ecke gibt es etwas Neues zu entdecken, sei es gefleckte, gestreifte oder gepunktete Tiere mit langem Hals oder kurzen Beinen. Seit mehr als 100 Jahren leben hier Zebra, Elefant, Giraffe, Streifengnu, Oryx, Springbock, Kudu und sogar seltene Tiere wie das Schwarznasen Impala ungestört. Der Tierreichtum ist überwältigend. Mit etwas Glück kann man die nachtaktiven Löwen, Leoparden, Geparden, Hyänen oder Schakale am frühen Morgen oder am späten Abend durch den Busch streifen sehen. Auch für Vogelliebhaber ist Etosha ein Paradies mit Hunderten von dokumentierten Arten. Die Etosha Pfanne selbst, eine gigantisch große Salzpfanne, flimmert je nach Jahreszeit trocken staubig in der Mittagshitze oder aber sie lockt nach Regenfällen abertausende von Zugvögeln an. Am Abend kehren Sie zurück zu Ihrem Camp in der Nähe des Andersson Gates. Optional haben Sie die Möglichkeit eine Pirschfahrt in einem offenen Safarifahrzeug zu buchen. (F A)

5. Tag: Etosha Nationalpark – Kaokoland (ca.400 km)

Nach dem Frühstück erkunden Sie den westlichen Teil des Etosha Nationalparks, bevor Sie diesen durch das Galton Gate verlassen. Anschließend setzen Sie die Namibia-Rundreise ins Kaokoland fort. Am Nachmittag erreichen Sie das Landhotel auf einer kleinen Bergkuppe, mit einem atemberaubenden Blick auf die endlose Buschlandschaft des Kaokolandes. (F A)

6. Tag: Kaokoland (ca. 150 km)

Erwachen Sie gemütlich zu den Klängen der Natur und freuen Sie sich auf den heutigen Tag mit kulturellen Begegnungen der Himba. Am Vormittag besuchen Sie ein traditionelles Himba-Dorf und erhalten authentische Einblicke in diese naturverbundene Kultur. Erfahren Sie, wie die Himba als Nomaden leben und mit ihren Viehherden durch das Land ziehen, immer auf der Suche nach Wasser und Vegetation. Die Behausungen aus Mopane-Ästen, Lehm und Kuhdung sind temporär, während Rinderherden im Zentrum ihrer Kultur stehen. Entdecken Sie alles über Brautpreise, die köstliche Dickmilch und die Bedeutung des Rindes. (F A)

7. Tag: Kaokoland – Hobatere Konzession (ca. 200 km)

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie entlang des Grenzzauns des Etosha Nationalparks nach Süden zur Hobatere Konzession, einem riesigen Gebiet mit einer vielfältigen Tierwelt, darunter Elefanten und Löwen. Ihre Lodge engagiert sich aktiv für den Naturschutz und das harmonische Zusammenleben von Mensch und Natur. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, an einer geführten Pirschfahrt mit einem erfahrenen Ranger teilzunehmen, um das Konzessionsgebiet zu erkunden (optional, buchbar vor Ort). Mit etwas Glück können Sie sogar eine Elefantenherde oder ein lokales Löwenrudel entdecken.
(F A)

8. Tag: Hobatere Konzession – Damaraland (ca. 300 km)

Sie verlassen die Hobatere Konzession und besuchen zuerst das UNESCO Weltkulturerbe – Twyfelfontein, das größte “open-air Museum” im südlichen Afrika. Begleitet von einem lokalen Damara Guide entdecken Sie die faszinierenden Felsgravuren und erfahren im Living Museum der Damara hautnah alles über ihre Tradition und Kultur. Weiter geht es entlang der windenden Schotterstraßen in die Umgebung des Brandberg Massivs, der mit 2.579 m die höchste Erhebung Namibias ist. Ihre Lodge liegt direkt am Ugab Trockenfluss, der die Heimat der berühmten Wüstenelefanten ist. Mit etwas Glück können Sie diese majestätischen Tiere direkt von der Lodge aus beobachten. Optional besteht die Möglichkeit, am Nachmittag die Landschaft entlang des Ugab Trockenflusses in einem offenen Safarifahrzeug zu erkunden. (F A)

9. Tag: Damaraland (ca. 150 km)

Erleben Sie eine unvergessliche Erkundungsfahrt durch die atemberaubende Landschaft der Otjimboyo Konzession. Brechen Sie früh am Morgen auf, um das faszinierende Farbenspiel beim Sonnenaufgang einzufangen und den majestätischen Brandberg, der teilweise noch im Küstennebel gehüllt ist, zu fotografieren. Folgen Sie dem Weg entlang des meist trockenen Ugab Flusses und entdecken Sie die einzigartige Tierwelt. Nach Ihrer Rückkehr zum Camp haben Sie noch Zeit, sich die Füße zu vertreten. Nutzen Sie die Gelegenheit, an einer kleinen Sundownertour teilzunehmen und den Tag mit spektakulären Fotos des Brandbergs im Abendrot abzurunden (optional, buchbar vor Ort). (F L A)

10. Tag: Damaraland – Swakopmund (ca. 300 km)

Früh am Morgen fahren Sie via dem Minenort Uis zur Spitzkoppe, auch bekannt als das Matterhorn Namibias. Die beeindruckenden Formationen der roten Granitfelsen vor dem strahlend blauen Himmel sind ein absolutes Highlight und bieten unzählige Fotomöglichkeiten. Selbst kleine mit Wasser gefüllte “Rockpools” können Sie hier inmitten der Namib Wüste entdecken. Nach der beeindruckenden Wüstenlandschaft gönnen Sie sich eine kleine Auszeit und fahren zum Atlantischen Ozean. “Swakop”, wie der Ort liebevoll von Einheimischen genannt wird, liegt zwischen der heißen Namib-Wüste und dem kalten Atlantik und bietet gemütliche Restaurants und Cafés in wunderbar hergerichteten Kolonialhäusern, eine Strandpromenade, Palmen und vieles mehr. Das Hotel befindet sich mitten in der Stadt, von wo aus Sie alles bequem zu Fuß erreichen können. (F)

11. Tag: Swakopmund (ca. 150 km)

Swakopmund wird auch „Namibias Spielplatz“ genannt und das nicht ohne Grund, denn hier kommt jeder auf seine Kosten. Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, sodass Sie genau das machen können, worauf Sie Lust haben. Sie können eine Entdeckungstour durch die Wüste mit Besuch der Mondlandschaft unternehmen, Sandboarden oder Quad-Biken in den Dünen, Fallschirmspringen, oder eine Kajak-Tour oder Katamaran-Fahrt (optional, im Ausflugspaket enthalten) auf dem Wasser genießen. Sogar Rundflüge über die Namibdünen und entlang der Skelettküste starten von hier. Sie können aber auch einfach am Meer die Seele baumeln lassen oder einen kleinen Stadtbummel unternehmen. (Aktivitäten buchbar vor Ort) (F)

12. Tag: Swakopmund – Namib Wüste (ca. 390 km)

Sie verabschieden sich wieder vom Atlantik und der erfrischenden Meeresbrise und tauchen ein in die faszinierende Hitze der Namib. Auf der Route durchqueren Sie endlose Wüstenebenen und den beeindruckenden Kuiseb Canyon. Nach einer abenteuerlichen Fahrt auf der Schotterpiste erreichen Sie am Nachmittag ihre Unterkunft in der Nähe des Sossusvlei. Hier haben Sie genügend Zeit, um einen erfrischenden Sprung in den Pool zu wagen und eine Wanderung oder Naturrundfahrt mit der Lodge zu unternehmen (optional, buchbar vor Ort). (F A)

13. Tag: Namib Wüste (ca. 170 km)

Heute heißt es früh aufstehen! Genießen Sie eine Tasse Tee oder Kaffee in der Dämmerung, bevor Sie sich auf den Weg zum Sossusvlei machen. Der Anblick des rotschimmernden Dünenmeers im Licht der frühen Sonnenstrahlen ist einfach unvergleichbar. Das Sossusvlei bietet grandiose Naturschauspiele: Die weißen, meist ausgetrockneten Lehmpfannen (vleis) leuchten in Kontrast zu den roten Dünen und dem tiefblauen Himmel. Im Deadvlei sorgen verwitterte Bäume für faszinierende Kontraste und die knorrigen Kameldornbäume bieten Schatten und Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Der Sesriem Canyon, der vor Millionen von Jahren vom Tsauchab Fluss in den Boden eingegraben wurde, erstreckt sich über rund einen Kilometer und ist an einigen Stellen bis zu 30 Meter tief und schmal. Den Abschluss Ihrer Namibia Rundreise bildet ein traditionelles namibisches “Braai” unter dem freien Sternenhimmel. (F A)

14. Tag: Namib Wüste – Windhoek – Frankfurt (ca. 350 km)

Nach einem letzten Frühstück ist es Zeit, Abschied zu nehmen. Sie kehren zurück in die trubeligen Hauptstadt Windhoek. Der Guide bringt Sie zum Flughafen. Mit unvergesslichen Erinnerungen und Erlebnissen im Gepäck fliegen Sie zurück nach Deutschland. (F)

15. Tag: Frankfurt

Ankunft am Flughafen in Deutschland.

Änderungen vorbehalten.

Termine & Preise der Namibiareise

16.07.2024 bis 30.07.2024 ab 4.499 €
30.07.2024 bis 13.08.2024 ab 4.499 €
13.08.2024 bis 27.08.2024 ab 4.499 €
27.08.2024 bis 10.09.2024 ab 4.499 €
10.09.2024 bis 24.09.2024 ab 4.499 €
24.09.2024 bis 08.10.2024 ab 4.499 €
08.10.2024 bis 22.10.2024 ab 4.499 €
22.10.2024 bis 05.11.2024 ab 4.499 €

Preise pro Person im Doppelzimmer

Garantierte Durchführung ab 2 Person, max. 14 Personen

Deutsch / Englische Rundreise – mit einem Guide, der sowohl Deutsch als auch Englisch spricht. Die Guides sind sehr erfahren und sorgen dafür, dass sich keine der Sprachgruppen vernachlässigt fühlt.

  • Internationale Linienflüge mit Lufthansa (oder gleichwertig) ab/bis Frankfurt in Economy Class
  • Anfallende Flugsteuern und – gebühren, Treibstoffzuschläge
  • Alle Transfers und Fahrten in landesüblichen Reisebussen (Fahrzeuggröße entsprechend der Teilnehmerzahl) und weiteren Verkehrsmitteln wie angegeben
  • 12 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse und guten Mittelklasse (oder gleichwertig)
  • Mahlzeiten wie im Reiseverlauf genannt (F=  Frühstück, L = Picknick-Lunch, M = Mittagessen, A = Abendessen )
  • Ausflüge und Besichtigungen wie im Reiseverlauf der Namibiareise beschrieben inkl. der anfallenden Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Zweisprachige Reiseleitung (deutsch- und englischsprachig) vor Ort (der Reiseleiter ist gleichzeitig der Fahrer)
  • Gepäck: 1 Koffer bis 20 kg
  • 1 Reiseführergutschein pro Buchung sowie Informationsmaterial
  • Anreise zum Abflughafen
  • Optional buchbare Ausflüge
  • Persönliche Ausgaben wie z.B. weitere Mahlzeiten, Getränke zu den Mahlzeiten, Trinkgelder, Telefon, Minibar etc.
  • Reiseversicherungen (Informationen zu Reiseversicherungen)
  • Evtl. anfallende Gebühren für Visa
  • Zubringerflüge ab Deutschland, Österreich und der Schweiz
ab 140 €
  • Aufpreis internationale Langstrecken in der Premium Economy Class
ab 980 €
  • Aufpreis internationale Langstrecken in der Business Class
ab 1.980 €
  • Einzelzimmerzuschlag Abreisetermine 28.11.2023, 02.01.2024, 06.02.2024 und 04.06.2024
350 €
  • Einzelzimmerzuschlag bei allen weiteren Terminen
500 €

Reise buchen

Besprechen Sie Ihre Reise
mit unseren Kiwi Tours-Experten

Anita Parker
berät Sie gerne

Impressionen der Namibiareise


Vitamin C gegen Fernweh

© 2024 Geoplan Touristik GmbH

|

|

|